Monatsarchive: Oktober 2008

Technik für die Frau oder lieber rosa für die Frau???

In meiner Mittagspause habe ich folgenden Bericht im Kölner Stadtanzeiger entdeckt: Technik für die Frau… Was ich über das Thema denke, gleich, aber was will uns die Autorin sagen? Ich denke, sie findet es furchtbar, aber leider traut sie sich nicht richtig, dies deutlich zu sagen. Ach, das übernehme ich gerne ;-)

Also erst mal hier ein schickes Notebook-Täschen der Firma Sony, extra für die Damen:

Foto: SONY

Na, das ist doch ganz toll. Da haben wir nur drauf gewartet. Dass auch die Notebooks selber, die Handys und die Kameras nun rosa werden, kommt uns doch wirklich entgegen.

Foto: SONY

Da wir sowieso keinen Technikverstand besitzen, können wir uns nun wenigstens über das hübsche Aussehen der Technik freuen. Am Besten fände ich noch, wenn es nur solche Attrappen wären, denn bedienen werden wir ein solches Gerät wohl kaum können. Ich frage mich ernsthaft, was sich die Entwickler und die Marketingabteilung überlegt. Ich selber bin mal wegen eines neuen Mobiltelefons in einen Laden  gegangen und die erste Frage des Verkäufers war: „Ein Aufklapphandy oder zum Schieben?“ „Also, mir wäre es wichtig, dass ich damit telefonieren kann…“ Er hat leider gar nicht verstanden, was ich ihm damit sagen wollte. Besonders schön war dann die Erklärung auf meine Frage, welche Unterschiede denn die Kameras bei zwei Mobiltelefonen aufweisen würden. „Ne, die sind eigentlich alle ungefähr gleich.“ Aha, ist klar.

Fakt ist, dass frau technikmäßig unterschätzt wird. Zudem steigt die Kaufkraft bei Frauen und  sie sollten als Zielgruppe wertgeschätzt und ernst genommen werden. Beispielsweise ist bei Autos schon lange bekannt, dass frau mehr Wert auf Komfort und praktische Aspekte legt. In der Autoindustrie wird dies inzwischen gut berücksichtigt. Aber die Computerbranche scheint da hinterher zu sein. Schade. Ich jedenfalls möchte meine Notebooks nicht nach Farbe, sondern technischen Aspekten aussuchen.  Und wenn es mir keiner erklärt, dann mach ich mich eben selber schlau, was ich brauche. Eins ist dabei sicher: Ich brauche kein PINK!